Detailansicht

E-Business ist mehr als ein Webshop

Datum: 22.02.2021

Uhrzeit: 16:25

Ort:

Die Anforderungen an den E-Commerce steigen auch im B2B-Bereich stetig an. Die Frage, ob ein Webshop auch im B2B-Handel Sinn macht, stellt sich schon längst nicht mehr. Spätestens seit Corona ist allen klar, dass die Online-Vertriebskanäle nicht mehr wegzudenken sind.  
 
Die Vorteile des E-Business liegen auf der Hand. Nicht nur der ort- und zeitunabhängige Zugang zu Produktinformationen, die Abfrage von aktuellen Verfügbarkeiten, Preisen und die unkomplizierte Bestellung stehen auf der positiven Seite. Auch die Übergabe von Routine-Arbeiten an den Endkunden wie z.B. das Abrufen von Rechnungskopien, die Kontrolle von offenen Lieferrückständen oder das Ändern von vordefinierten Lieferzeiten sparen Aufwendungen in der Administration und bieten damit mehr Zeit für die wertvolle Kundenberatung. 
 
Viele dieser Funktionen sind bereits im ERP abgebildet und sollten für eine optimale Effizienz dem Endkunden zugänglich gemacht werden. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, braucht es ein optimal auf die Kundenbedürfnisse abgestimmtes Interface. Nicht nur für den - bereits etablierten Einkaufsprozess - sondern für alle Services, auf die der Endkunde Zugriff erhalten soll.  
 
Die LOBOS Informatik AG hat sich zum Ziel gesetzt, alle in eNVenta ERP verfügbaren Funktionen über eine moderne Schnittstelle verfügbar zu machen. Das neue Produkt, die LOBOS API, wird in den nächsten Wochen vorgestellt und bietet in einer ersten Phase alle für einen modernen Webshop notwendigen Funktionen. Die API basiert auf der bewährten REST-Architektur und steht sowohl für die Web- als auch die Appentwicklung zur Verfügung. 
 
Um die Mächtigkeit dieser API zu demonstrieren und eine Basis für die kundenspezifische Integration bereitstellen zu können, sind mehrere Web-Applikationen in der Entwicklung. Eine davon ist ein komplett neuer Webshop, der alle state-of-the-art Funktionen eines modernen Online-Shops beinhaltet. Dieser kann als Ausgangspunkt für die kundenspezifische und individualisierte Entwicklung dienen. Als zweites Produkt steht ein Prototyp eines Web-Portals zur Verfügung. Diese steht für den Einsatz von Anwendungen, bei denen der Produktverkauf nicht im Zentrum steht, wie z.b. ein eNVenta ERP basiertes Ticketings-System (eNVenta Calls) oder der einfache Zugang zu den Angeboten, Rechnungen, etc., zur Verfügung.  
 
Um die Einführung dieser oder anderer E-Business-Dienstleistungen zu koordinieren und dem hohen Beratungsanspruch in diesen komplexen E-Commerce-Projekten gerecht zu werden, wurde unser E-Commerce Team um einen ausgewiesenen Fachmann in diesem Bereich ergänzt. 
 
Jonas Fahrni berät sie gerne bei der Evaluation der Möglichkeiten und der Planung Ihrer E-Commerce Strategie.