Auf einem Hotdog mit dem E-Auto

Für eine Software-Präsentation stand heute die Strecke Rapperswil -> Dornach -> Dübendorf für unser e-Auto, einem BMW i3, auf dem Programm.

Zur Mittagszeit war eine 15-minütige Verpflegung angesagt. Es gab 1 Hotdog (für den Fahrer) und 12,5 kWh Strom (für das Auto). Frisch gestärkt schafften beide entspannt den restlichen Heimweg und kamen mit ausreichend Reserve am Zielort Dübendorf an.

Unsere Mitarbeitenden benutzen das Elektroauto mittlerweile seit über drei Jahren für Kundenbesuche.
Wir haben damit fast 50‘000 km zurückgelegt und dabei ca. 4‘000 Liter Benzin NICHT verbrannt und 6,9 Tonnen CO2 NICHT erzeugt. Immerhin!