Betreuungsmanager

Die elektronische Betreuungsdokumentation von Lobos

Der Betreuungsmanager ist speziell auf Institutionen für Menschen mit Behinderung ausgerichtet. Das Werkzeug unterstützt Sie in der Fallführung, der Dokumentation und in der Entwicklungsplanung.

Highlights Betreuungsmanager

  • Automatische Integration der Daten aus der Bewohner-/ Klientenadministration
  • Integrierte individuelle Förder-, Betreuungs- und Pflegeplanungen mit Verlaufseinträgen und der Möglichkeit der widerkehrenden Evaluation
  • Standardisierte Betreuungsplanung
  • Fallführung mit Journalen, Auflistung von Gesprächen und Protokollen nach frei definierten Themen
  • Ein Journal- oder Therapieeintrag kann gleichzeitig bei mehreren Bewohnern / Klienten abgespeichert werden.
  • Erfassung von epileptischen Anfällen inkl. automatischer Monats-Übersicht
  • Qualifikations- und Angebotsspezifische Berechtigungsgruppen

Mit Unterstützung durch Lobos4 lassen sich Fragen der Wirtschaftlichkeit, Kundenorientierung und Qualitätssicherung besser beantworten. Ein lückenloser Informationsfluss zwischen Verwaltung und den einzelnen Phasen des Betreuungskreislaufs schafft Transparenz und steigert die Effizienz Ihrer Einrichtung.

Sie führen verschiedene, frei definierbare Protokolle, Journale und Tagesplanungen für die Bereiche Wohnen, Beschäftigung und/oder Arbeit. Detaillierte Auswertungen stellen den Informationsfluss innerhalb der Abteilungen und Gruppen sicher.

Mit dem Betreuungsmanager erstellen Sie übersichtliche und deutlich lesbare Unterlagen, sparen Zeit bei der Übergabe, erreichen eine effektive Arbeitsorganisation und bessere Qualitätssicherheit. Ausserdem hilft Ihnen die Software bei der Ermittlung des Hilfebedarfs zur Vorlage bei den Kostenträgern und eröffnet Ihnen Möglichkeiten der Kostensenkung.

   
  • Hinterlegung von Text-Bausteinen zur Verringerung des Erfassungsaufwandes
  • Word-Formatierungen in Textfeldern, z.B. Farben, Fettschrift, Aufzählungen etc.
  • Medizinische Diagnosestellung
  • Leichtes Medi-Richten durch übersichtliches Medikamentenblatt
  • Druck von verordneten Medikamenten auf Dispenser-Etiketten
  • Grafische Darstellung von Vitalwerten
  • Auflistung von offenen Fragen an Ärzte
  • Erfassen des Comburtests
  • Dokumentation epileptischer Anfälle
 
   
  • Standardisierte Betreuungsplanung
  • Dokumentation der Entwicklungsbiografie möglich
  • Formular Entscheidungshilfe für oder gegen freiheitsbeschränkende Massnahmen (fbM) 2013
  • Zuweisung von externen Dokumenten in beliebigen Formaten (Word, Excel, PDF, Bilder etc., z.B. Laborblatt, Patientenverfügung)
  • Einfügen einer übergreifenden Rapportinfo mit farblicher Kennung
  • Übersicht aller Einträge im Tagesrapport
  • Ansicht aller erstellten Diagnosen
  • Leistungsnachweis mit Auflistung der Betreuungstätigkeiten
  • Datenschutz und Nachvollziehbarkeit durch Login/Passwort pro Benutzer
  • Erfassen der Menstruation auf Monatsübersicht
 

 

Der Betreuungsmanager ermöglicht eine Dokumentation von Entwicklungsplanungen im Bereich Wohnen, Beschäftigung und / oder Arbeit.

Die Dokumentation kann anhand der IBB-Erhebungskriterien (individueller Betreuungsbedarf) aufgebaut werden. Die IBB-Einstufung bildet die Basis für die abgestufte Leistungsabgeltung.