Software für soziale Institutionen

Im Jahr 1985 hatten wir beschlossen, eine neue und modernere Business-Software auf Unix- und COBOL-Basis mit einem eigenen Entwicklungswerkzeug zu realisieren. Das ehrgeizige Ziel wurde zwei Jahre später erreicht. Die Vermarktung des Produktes LOBOS90 begann 1987. Noch war es primär eine ERP-Lösung für Industrie- und Handelsbetriebe. Mit dem funktional umfangreichen und – für den damaligen Stand der Technik – komfortablen und bedienerfreundlichen Softwaresystem wurden weit über 100 Projekte erfolgreich realisiert. Mit der Zeit entstand daraus ein System für soziale Institutionen, das wir ab 1993 in immer mehr Heimen implementieren konnten.

1997 folgte LOBOS-SQL, eine Spezial-Software für Alters- und Pflegeheime, die erstmals auf SQL-Datenbanken und 4GL-Technologie basierte. Zwei Jahre später führten wir LOBOS-SQL auch in Heimen für Menschen mit Behinderung ein. Im Jahr 2008 haben wir das Software-Paket komplett überarbeitet und mit einer modernen Benutzeroberfläche ausgestattet. Ab jetzt trägt es den Namen Lobos 3.X und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Heute arbeiten über 480 soziale Institutionen mit einer Software von LOBOS. Damit haben wir die Schweizer Marktführerschaft in diesem Segment erreicht.