Spitex-Administration

Der Leistungsumfang der Spitex-Administration

Die Spitex ist neben den Hausärzten die wichtigste Akteurin beim Erbringen ambulanter Dienstleistungen und fungiert als Drehscheibe der integrierten Versorgung.

Highlights Spitex-Administration

  • umfassende Klientenverwaltung
  • automatische Berechnung der Pflegeminuten anhand kantonaler Vorgaben
  • automatische Tarif-Berechnung für hauswirtschaftliche Leistungen
  • RAI-HC-zertifiziert (Spitex-Verband Schweiz)

Das Spitex-Modul von Lobos 3.X bietet sowohl reinen Spitex-Organisationen als auch diversifizierenden Heimen eine umfassende Administration der Klienten, Mitarbeitenden und der angebotenen Dienstleistungen. Mit vielen praktischen Funktionalitäten erleichtert Ihnen Lobos 3.X den Spitex-Betrieb im Alltag. Als Highlight haben wir das Bedarfsabklärungsinstrument RAI-HC (Resident Assessment Instrument- Home-Care) in den Funktionsumfang aufgenommen. Es ist vom Spitex-Verband Schweiz zertifiziert. Die Spitex-Administrationslösung kann hervorragend mit anderen Lobos 3.X-Modulen ergänzt werden, zum Beispiel mit der Termin- und Ressourcenverwaltung für den Dienstplan, der mobilen Pflegedokumentation oder der mobilen Leistungs- und Zeiterfassung, die sich per App oder als Barcode Lösung einfach und effizient bedienen lassen.

  • Zuordnung von Kontaktadressen wie Angehörige, Ärzte, Versicherer etc.
  • Kostensplitt für Krankenkasse und Restfinanzierer
  • Rechnungsformular mit Kalendarium, optional mit elektronischer Fakturierung via MediPort
  • beliebige Anzahl freier Zusatz- und Statistikfelder
  • Informationssystem für kategorisierbare Notizen
  • diverse vordefinierte Auswertungen

Die Klienten-Grunddaten werden in der Adressverwaltung eingegeben und mit Spitex-relevanten Informationen ergänzt. Daraus werden die Regeln für die Kostenverteilung und die Fakturierung abgeleitet.

Das Leistungsplanungsblatt informiert detailliert über den Pflegebedarf des Spitex-Klienten.