Adressverwaltung

Der Leistungsumfang der Adressverwaltung

Mit der Adressverwaltung haben Sie ein zentrales Informationssystem in der Hand, mit dem Sie alle erdenklichen Daten in übersichtlicher Form abrufen können.

Highlights Adressverwaltung

  • Zentrale Adressführung
  • Einmalige Adresserfassung, mehrmalige Verwendung (Vermeidung von Redundanzen)
  • Eingabemaske pro Adressart frei gestaltbar
  • Hilfsfunktionen zu Umsystemen wie E-Mail, Internet-Browser, Skype, Telefonie etc.
  • Listengenerator
  • Serienbrief-Verwaltung, wahlweise mit Word- oder Excel-Export

Lobos 3.X unterscheidet sich hier von ähnlichen Produkten – insbesondere durch den flexiblen und durchdachten Maskenaufbau.

Pro Adressart lassen sich einzelne Felder aktivieren oder weglassen und auch die Reihenfolge können Sie bestimmen. Auf diese Weise ist es möglich, Ihre ganz individuellen Anforderungen an eine Adressverwaltung problemlos zu realisieren. Durch die starke Integration in die Microsoft-Office-Welt sind zum Beispiel auch Serienbriefe sehr einfach zu bewerkstelligen. Die Briefaktionen können gespeichert werden, sodass Sie jederzeit einen Überblick über vergangene Aktionen haben.

  • Basis für weitere Softwareteile (Debitoren-, Kreditorenbuchhaltung, Leistungsbezüger etc.)
  • Beliebige Anzahl freier Zusatzfelder
  • Mehrfach-Zuteilung von Adressgruppen (Mailing-Codes)
  • Mehrere Kontaktpersonen pro Adresse möglich
  • Notizblock-Funktion
  • Hinterlegter PLZ- und Ortschaftenstamm
  • Direktimport aus elektronischem Telefonverzeichnis
  • Zentrales Informationssystem mit Direktzugriff auf nachgelagerte Programmteile (Terminverwaltung, Offene-Posten-Liste, Debitoren-, Kreditorenbuchhaltung, Umsatz etc.)
  • Zuweisung von externen Dokumenten in beliebigen Formaten (Word, Excel, PDF, Bilder etc.)
  • Diverse vordefinierte Berichte
  • Drucken von Etiketten mit variablem Layout


Mit einer Suchmaske lassen sich die Adressen nach verschiedenen Kriterien suchen und sortieren.

 


Jede Adresse kann beliebig vielen Gruppen zugeordnet werden.